table_back_schmal.gif
spalte_links_myfc.gif
Bewerber
Unternehmen
e-mail  
Passwort go






Fit für die internationale Rechnungslegung
Neuer IHK-Zertifikatslehrgang


Immer mehr Unternehmen stellen sich der Forderung der Kapitalmärkte nach mehr Transparenz und bilanzieren nach internationalen Rechnungslegungsstandards. Ein neuer Lehrgang der Industrie- und Handelskammern (IHKs) hilft dabei. Denn eine Umstellung des Jahresabschlusses bedeutet eine tief greifende Änderung der Organisation des Rechnungswesens und erfordert eine ausreichende Zahl von Mitarbeitern mit entsprechendem Know-how. Diese müssen auf die neuen Anforderungen vorbereitet werden. Sie benötigen grundlegende Kenntnisse der internationalen Rechnungslegungsstandards IAS und US-GAAP sowie der wichtigsten Unterschiede zur Bilanzierung nach HGB. Der neue IHK-Lehrgang „Internationale Rechnungslegung (IHK)“ greift diese Erfordernisse auf. Das Konzept baut auf dem Kenntnisstand des „Geprüften Bilanzbuchhalters (IHK)“ auf und richtet sich an Fachleute aus dem Bereich Steuer- und Rechnungswesen, Controlling und Revision. Die Teilnehmer lernen in 175 Lehrgangsstunden auf hohem Niveau, Abschlüsse nach internationalem Recht zu erstellen und die Grundlagen der internationalen Besteuerung zu berücksichtigen. Welche IHKs den Lehrgang anbieten, erfahren Sie auf der Website der DIHK-Bildungs-GmbH.


Jobs finden
Anmeldung
Karriere und Mehr
Wissenspool
Bewerberratgeber
Fit am Arbeitsplatz
Kontakt und Partner
Häufig gestellte Fragen
Company
Partner
Kontakt
Impressum
IHK-Zertifikatslehrgang